Kehrerverlag Heidelberg
Kehrerverlag Heidelberg
Verlag für Kunst, Kultur und Fotografie
Heinsteinwerk
Wieblinger Weg 21
69123 Heidelberg
Deutschland
Fon: +49 (0) 62 21 / 649 20-10
Fax: +49 (0) 62 21 / 649 20-20
E-Mail: contact@kehrerverlag.com
English Newsletter
Kehrer Verlag bei facebook Kehrer Verlag bei Twitter Kehrer Verlag bei Instagram Kehrer Verlag bei vimeo
Peter Schlör - Kehrerverlag Heidelberg

Ausstellungen

Städtische Galerie Neunkirchen
01.06. – 09.09.2012
Beitrag zum internationalen Ausstellungsprojekt MONO
20 Monografien moderner und zeitgenössischer Kunst
Saarland, Lothringen, Luxemburg

Galerie Peter Zimmermann, Mannheim
16.06. – 28.07.2012

Nusser & Baumgart, München
14.09. – 20.10.2012

Kunst 12 Zürich
08. – 11.11.2012

Arte Giani, Frankfurt a. M.
21.11.2012 – 18.01.2013

Galerie arthobler, Zürich
25.04. – 01.06.2013

No-Men’s Land – 7 Positionen zeitgenössischer Fotografie, Neuer Kunstverein Aschaffenburg
26.05. -14.07.2013

Landesgalerie Linz
28.11.2013 – 01.02.2014

Ausgezeichnet mit dem Prädikat "Deutscher Fotobuchpreis - Nominiert 2013"

Peter Schlör
Black & Wide

Faszinierend, tief, unergründlich – Peter Schlörs Fotografien bringen den Betrachter ins Wanken. Es sind Bilder voller Mythologie und Symbolik. 1993 startete er mit 29 Jahren seine erste bundesweite Museumstournee und etablierte sich danach rasch am internationalen Kunstmarkt. Geprägt von einer großen kompositionellen Strenge und einem starken Kontrast zwischen Hell und Dunkel, halten die Bilder Schlörs eine Spannung zwischen Ruhe und Dramatik. Die kanarischen Inseln mit ihren Passatwinden sind seit einigen Jahren Schlörs bevorzugtes Reiseziel. Dort ist auch seine jüngste Serie "Black & Wide" entstanden.

Schon der Romantiker Caspar David Friedrich, der Frühimpres-
sionist William Turner und der Fotograf Alfred Stieglitz, haben gerne in die Wolken und in den Himmel geblickt. An ihren Positionen anknüpfend, doch mit dem intuitiven Blick einer ganz eigenen Konzeption, erfasst der Fotograf in der spröden Schönheit des Kanarischen Archipels atmosphärische Eindrücke. Es sind vor allem von Mensch und Tier leere Szenierien, das grelle Licht über den finsteren Vulkan-Landschaften und das regional so einzigartige Wolkenspiel über den Kiefernwäldern, die den Fotografen von einem erhöhten Standort aus faszinieren. Das Buch lädt zu einer Reise in ein unbekanntes Europa ein. Es liest sich als Erzählung darüber, dass hinter dem symbolischen und mythologischen Blick auf die oft immens große Gewalt der Naturschönheit, immer eine weit zurückliegende Erdgeschichte steht.

Pressestimmen:

Mit sicherem Blick für Motiv und Komposition sowie dem Mut zum Kontrast schafft Schlör ein ausdrucksstarkes Porträt der Kanarischen Inseln.
DPA Deutsche Presse-Agentur – 24.7.12

Die gesammelte Zeit scheint sich in seinen Bildern zu kondensieren. Es ist eine erhabene Ruhe, die von diesen schwarzweißen Fotografien ausgeht.
Rhein-Neckar-Zeitung – 4.7.12


Herausgeber: Städtische Galerie Neunkirchen
Autoren: Gislind Nabakowski
Künstler: Peter Schlör


Festeinband
24 x 20 cm
120 Seiten
44 Duotonabb.
Englisch/Deutsch/Französisch
Lieferbar
ISBN 978-3-86828-302-0
Euro 30,-
2012