Kehrerverlag Heidelberg
Kehrerverlag Heidelberg
Verlag für Kunst, Kultur und Fotografie
Heinsteinwerk
Wieblinger Weg 21
69123 Heidelberg
Deutschland
Fon: +49 (0) 62 21 / 649 20-10
Fax: +49 (0) 62 21 / 649 20-20
E-Mail: contact@kehrerverlag.com
English Newsletter
Kehrer Verlag bei facebook Kehrer Verlag bei Twitter Kehrer Verlag bei Instagram Kehrer Verlag bei vimeo

Hier erfahren Sie Aktuelles rund um den Kehrer Verlag:
Neuerscheinungen, wichtige Buchrezensionen, Ausstellungen unserer Künstler und Autoren, Booksignings und Veranstaltungen.


Hubert Schmalix
Ausstellung

Das Bank Austria Kunstforum Wien widmet vom 6. Mai bis 12. Juli 2015 dem österreichischen Künstler Hubert Schmailx eine umfangreiche Werkschau. Aktuelle Gemälde bilden neben ausgewählten älteren Arbeiten den Schwerpunkt der Ausstellung.

Für die Ausstellungsräume des Kunstforums hat Schmalix zwei große neue Werkserien gemalt. Zum einen werden zierlich anmutende Frauenakte mit großflächigen Teppichmustern verwoben – ein malerisches Changieren zwischen figurativer Körperlichkeit und ornamentaler Fläche. Zum anderen widmet sich Schmalix aber auch dem Genre Landschaft. Idyllische Orte aus Gemälden der Malerei der Romantik oder selbst erlebte „rustikale“ Gegenden sind Vorbild, die zum poppigen Image stilisiert werden.


Andrew Phelps - Ausstellung Wien

Die Galerie Anzenberger in Wien zeigt vom 7. Mai bis 31. Juli 2015 in der Ausstellung America, America Arbeiten von Andrew Phelps.

Mit seinen Projekten Higley und Haboob dokumentiert Andrew Phelps den Aufschwung und Verfall von Higley. Vormals Zentrum des umliegenden Farmlandes, wurde die Kleinstadt mehr und mehr vom Wachstum der naheliegenden Metropole Phoenix geprägt. Auf den Aufschwung folgte der Verfall durch die Auswirkungen der Immoblien- und Finanzkrise, sowie der „Haboobs", heftiger Sandstürme.


Otto Hainzl
Ausstellung und Buchpräsentation

Das Kunst Haus Wien präsentiert in seiner Galerie vom 30. April bis 4. Juni 2015 Arbeiten von Otto Hainzl . Die Fotoserie Corviale zeigt den gleichnamigen Wohnblock am Stadtrand von Rom, knapp einen Kilometer lang und mit mehr als 8.000 Einwohnern - eine Stadt in einem Gebäude. Seine Bilder erzählen von Plan und Wirklichkeit, von dem Gebäude, seinen Besonderheiten und den dort vorgefundenen Lebenswelten.

Buchpräsentation
Landesgalerie Linz
7. Mai 2015, 19:00 Uhr


Regine Petersen
Ausstellung

Foam in Amsterdam zeigt vom 20. März bis 3. Mai 2015 Arbeiten der Fotografin Regine Petersen .

Drei Meteoritenfälle sind der Ausgangspunkt für Regine Petersens vielschichtige Erzählungen in Find a Fallen Star. Sie besucht diese Orte, trifft Augenzeugen und erweitert ihre fotografisch-assoziativen Beobachtungen mit gefundenen Dokumenten und Interviews.


Ausstellung im Kunsthaus Wien
Rinko Kawauchi

Das Kunsthaus Wien präsentiert vom 20. März bis 5. Juli 2015 eine umfangreiche Ausstellung mit Arbeiten von Rinko Kawauchi .

Eigens für diese Ausstellung entsteht eine neue Werkgruppe, für die die Künstlerin im Dezember 2014 eine Reise nach Österreich unternahm. Ihre Suche nach dem Besonderen - nach der Essenz der Welt - führte sie dabei unter anderem in eine Goldschmelze und in die Gletscherwelt des Dachsteins.


Zwischen Aufklärung und Romantik
Ausstellung

Das Hessische Landesmuseum in Darmstadt zeigt vom 13. März bis 14. Juni 2015 die Ausstellung Zwischen Aufklärung und Romantik.

Die Ausstellung bleibt nicht bei einer Blütenlese der 100 schönsten romantischen Blätter aus dem Darmstädter Kabinett stehen, sondern zeigt vielmehr die überregionale Bedeutung der Kunstförderung im damaligen Großherzogtum Darmstadt auf.

Der Katalog gibt mit vier Essays und einem thematisch gegliederten Abbildungsteil Einblick in die wesentlichen Aufgaben, Werkformen und Charakteristika romantischer Zeichenkunst und macht den Rang der Darmstädter Sammlung als ›Kind der Romantik‹ deutlich.


Ausstellung im Kulturspeicher Würzburg

Das Museum im Kulturspeicher Würzburg präsentiert vom 14. März bis 31. Mai 2015 die Ausstellung Lichtbild und Datenbild - Spuren Konkreter Fotografie.

Das Museum im Kulturspeicher Würzburg hat bereits 2005 den Begriff der »Konkreten Fotografie« in den Blickpunkt der Forschung gerückt. Zehn Jahre später wagt die Ausstellung ein Update und fragt anhand von Werken vor allem der letzten zehn Jahre erneut nach einer Definition Konkreter Fotografie vor dem Hintergrund des digitalen Wandels.

Der Katalog zur Ausstellung zeigt mit einem Ausschnitt aus der Sammlung Peter C. Ruppert einige Klassiker der Konkreten Fotografie; von hier aus verfolgt er die Spuren einer ungegenständlichen, selbstreflexiven Fotografie in der heutigen Kunst.


Ausstellung Michael Kerstgens
Neues Leben. Russen - Juden - Deutsche

Die Stiftung Gerhart-Hauptmann-Haus in Düsseldorf zeigt vom 9. März bis 30. April 2015 Arbeiten des Fotografen Michael Kerstgens .
Die Fotografien von Michael Kerstgens spüren der Frage nach, wie sich jüdisches Leben in Deutschland mit der Zuwanderung russischsprachiger Juden in den letzten 20 Jahren gewandelt hat. Seine Bilder erzählen von Abschied und Neubeginn, vom Ankommen und Bleiben - von der Suche nach Zugehörigkeit und religiöser Tradition.


Hannah Collins
Ausstellung

Das Sprengel Museum Hannover zeigt vom 7. März bis 7. Juni 2015 Arbeiten von Hannah Collins der diesjährigen Gewinnerin des »SPECTRUM« Internationaler Preis für Fotografie.

Auf Spuren, die die eigene Biografie legt, folgt Hannah Collins, Tochter eines polnischen Juden, den Bewegungen der Heimat- und Ortslosen. Performative und dokumentarische Verfahren überlagern sich in Bildern von Räumen, Situationen und Objekten von großer poetischer Kraft.
Die Ausstellung stellt ausgewählte Werke vor. Parallel zur Ausstellung erscheint die erste deutschsprachige, in das vielschichtige Werk einführende Monografie .

Mit dem »SPECTRUM« Internationaler Preis für Fotografie würdigt die Stiftung Niedersachsen die Bedeutung der Fotografie als ein zeitgenössisches Medium der bildenden Kunst.


Yury Toroptsov
Ausstellung und Buchpräsentation

Das Musée de la Chasse et de la Nature in Paris zeigt vom 24. Februar bis 14. Juni 2015 Arbeiten des Fotografen Yury Toroptsov .

Seine Serie Deleted Scene führt uns nach Ostsibirien und ist die einzigartige Geschichte einer Verfolgungsjagd entlang sich überschneidender Linien, die ein komplexes Labyrinth formen. Archivdokumente, alte Fotografien, Ansichten der zeitlosen Taiga oder des heutigen Sibiriens, Fragmente oder »gelöschte Szenen« ordnet er als Elemente einer Erzählung an.

Buchpräsentation
Palais de Tokyo in Paris
6. Mai, 19.00 - 21.00 Uhr


Bleicke Bleicken
Ausstellung

Vom 1. März bis 12. Juli 2015 präsentiert das Museum Kunst der Westküste in Alkersum/Föhr Arbeiten von Bleicke Bleicken .

Bleicken (1898-1973) begann in den 1920er Jahren, seine Heimatinsel und ihre Bewohner in Bildern festzuhalten. Hauptthemen seiner Arbeit sind die weite Landschaft, die Dünen, das Meer und der Himmel über Sylt. Wasser und Sand, Wind und Licht sind seine Gestaltungsmittel.


Lichtbild und Datenbild - Spuren Konkreter Fotografie
Ausstellung

Das Museum im Kulturspeicher Würzburg zeigt vom 14. März bis 31. Mai 2015 die Ausstellung Lichtbild und Datenbild - Spuren Konkreter Fotografie .

Zehn Jahre nach der begriffsbildenden Ausstellung Konkrete Fotografie entwirft die Ausstellung ein breites Panorama konkreter Fotografie heute. Ausgehend von den „Klassikern“ der Sammlung Ruppert aus der Zeit nach 1945 mit Arbeiten von Otto Steinert, Peter Keetman oder Kilian Breier verfolgt sie die Spuren einer ungegenständlichen, selbstreflexiven Fotografie in der heutigen Kunst.


Stefan Moses
Ausstellung - Lovis-Corinth-Preises 2014

Stefan Moses ist Träger des Lovis-Corinth-Preises 2014. Mit ihm wird einer der wichtigsten deutschen Fotografen aus der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts ausgezeichnet. Konzept- und Life-Fotografie verbinden sich in all seinen Projekten zu einer neuen Bildsprache.

Anlässlich der Verleihung des Lovis-Corinth-Preises 2014 zeigt das Kunstforum Ostdeutsche Galerie Regensburg vom 1. März bis 31. Mai 2015 die drei Langzeitzyklen Deutsche – West, Deutsche – Ost, Deutschlands Emigranten und Künstler machen Masken aus dem Bilderkosmos von Stefan Moses zum ersten Mal in diesem Ensemble.

Eröffnung: Samstag, 28. Februar, 18 Uhr


Iwan Baan - Ausstellung

Vom 21. Februar bis 14. Juni 2015 präsentiert das Deutschen Architekturmuseum in Frankfurt am Main Arbeiten des Architekturfotografen Iwan Baan .
Die Ausstellung 52 Wochen, 52 Städte ist eine Art visuelles Reisetagebuch und illustriert den Blick des Weltenbürgers Baan auf die globalisierte Architektur, im Fokus den Slum ebenso wie die Boomtown.


David Levinthal - Ausstellung

Das George Eastman House in Rochester zeigt vom 7. Februar bis 24. Mai 2015 Arbeiten des Fotografen David Levinthal . Die Ausstellung präsentiert Arbeiten aus Levinthals neuester Fotoserie History, die der Höhepunkt seiner über dreißigjährigen Arbeit ist.

Mit historischen Spielfiguren und -sets, die Levinthal aus unterschiedlichen Quellen zusammenträgt, kreiert der Künstler Spielszenen, die auf historischen Ereignissen basieren, insbesondere auf der Art, wie diese in Filmen und im Fernsehen dargestellt werden.


Nikolaus Walter
Ausstellungen

Anlässlich von Nikolaus Walters 70. Geburtstag zeigt das vorarlberg museum gemeinsam mit der Vorarlberger Landesbibliothek in Bregenz vom 17. Januar bis 3. Mai 2015 eine umfassende Retrospektive.
Die Ausstellung präsentiert Arbeiten aus sämtlichen Werkphasen, ergänzt um zeithistorische Dokumente und Erstausgaben. Die Vorarlberger Landesbibliothek zeigt die Serie Steiles Erbe über das Große Walsertal.

Im Hölderlinturm in Tübingen wird vom 15. Februar bis 5. Juli 2015 die Ausstellung Schrittwechsel mit 40 Arbeiten von Nikolaus Walter gezeigt. Die Fotografien dieser Ausstellung über Menschen in häuslicher Pflege sind in einen Zeitraum von gut 20 Jahren entstanden und sind hier erstmals zu sehen.


Jeffrey Silverthorne
Ausstellungen

Das Musée Nicéphore Niépce in Chalon-sur-Saône und das Fotomuseum Antwerpen zeigen Arbeiten des amerikanischen Fotografen Jeffrey Silverthorne.

Jeffrey Silverthorne arbeitet seit 45 Jahren stetig an seinem umfangreichen Werk, das sich zwischen persönlichen Erfahrungen, öffentlichen Präsentationsflächen und inszenierten Szenen bewegt. Die Ausstellungen geben nicht nur einen Überblick über die diversen visuellen Sprachen des Künstlers, sondern zeigen auch eine große Bandbreite von bisher nicht gezeigten Serien.


Musée Nicéphore Niépce, Chalon-sur-Saône:

18. Oktober 2014 –18. Januar 2015

Fotomuseum Antwerpen:

20. Februar – 7. Juni 2015


Mila Teshaieva
Ausstellung

Das Haggerty Museum of Art in Milwaukee zeigt vom 22.01. bis 31.05.2015 Arbeiten der Fotografin Mila Teshaieva .
In ihrer Serie Promising Waters dokumentiert Teshaieva den Wandel in den drei am Ufer des Kaspischen Meers gelegenen ehemaligen Sowjetrepubliken Aserbaidschan, Kasachstan und Turkmenistan.


Deutscher Fotobuchpreis 2015 - Gold für Christoph Bangert und Matthieu Gafsou

Wir freuen uns über fünf Auszeichnungen beim Deutschen Fotobuchpreis 2015 !

„Siegertitel – Gold“

Christoph Bangert

Matthieu Gafsou


„Siegertitel – Silber“

Kathryn Cook

Ute Mahler und Werner Mahler

Andreas Meichsner