Kehrerverlag Heidelberg
Kehrerverlag Heidelberg
Verlag für Kunst, Kultur und Fotografie
Heinsteinwerk
Wieblinger Weg 21
69123 Heidelberg
Deutschland
Fon: +49 (0) 62 21 / 649 20-10
Fax: +49 (0) 62 21 / 649 20-20
E-Mail: contact@kehrerverlag.com
English Newsletter

Hier erfahren Sie Aktuelles rund um den Kehrer Verlag:
Neuerscheinungen, wichtige Buchrezensionen, Ausstellungen unserer Künstler und Autoren, Booksignings und Veranstaltungen.


Anja Schlamann
Ausstellung

Die Arbeiten der Fotografin Anja Schlamann sind vom 10. April bis 25. Mai 2014 in der VHS Galerie in Stuttgart zu sehen.

Die Fotografin Anja Schlamann hat in ihrer Serie ENCANTO das gesamte Opernhaus in Köln kurz vor seinem Umbau als einzigartige architektonische Bühne genutzt. Fragmentarisch zeigt sie sowohl repräsentative Bereiche wie auch für die Öffentlichkeit verborgene Räume hinter der Bühne, die lakonisch und voller Details Spuren eines 60-jährigen Theaterlebens erkennen lassen.

Ausstellungseröffnung: Mittwoch, 09.04.2014, 19.30 Uhr


Johan Nieuwenhuize
Ausstellung und Buchpräsentation

Die Galerie Street Level Photoworks in Glasgow zeigt vom 4. April bis 18. Mai 2014 Arbeiten des niederländischen Künstlers Johan Nieuwenhuize .
Johan Nieuwenhuizes neues Projekt IMG_ ist eine stetig wachsende Sammlung von abstrakten und teilabstrakten fotografischen Observationen des Phänomens Stadt: Strukturen, Gebäude, Autos, Spiegelungen.

Gallery Talk: 5. April 2014, 13.00 Uhr

Buchpräsentation: Fotomuseum Den Haag , 11. April 2014, 18.30 Uhr


Alisa Resnik
Ausstellung

Das KUNSTNETZWERK präsentiert vom 14. März bis 19. April 2014 die Ausstellung „one another“ mit Bildern von Alisa Resnik im SCHAURAUM 11/nullnull in Wien.
Die Fotoserie der Berliner Fotografin zeigt nächtliche Szenerien in alten Häusern, verrauchten Kneipen und verwohnten Hotelzimmern der Stadt. Außerdem fängt sie immer wieder besondere Augenblicke ein, hält Gesichter, flüchtige Blicke, kleine Gesten fest und dokumentiert so ihre Begegnungen mit Menschen, welche für Resnik den vorrangigen Aspekt ihrer Arbeit darstellen.


Karl Otto Götz
Ausstellung - zum 100. Geburtstag

Vom 25. Februar bis 17. April 2014 präsentiert die Volksbank Kaiserslautern eine Ausstellung zum 100. Geburtstag des Künstlers Karl Otto Götz.

Ausstellung und Katalog umfassen Arbeiten auf Papier aus einem Zeitraum von sieben Jahrzehnten und bieten einen repräsentativen Einblick in das faszinierende OEuvre von Karl Otto Götz.


ABISAG-TÜLLMANN-PREIS 2013
Andrea Diefenbach und Kirill Golovchenko

Wir gratulieren Andrea Diefenbach und Kirill Golovchenko zum ABISAG-TÜLLMANN-PREIS 2013 !

Der Abisag-Tüllmann-Preis für künstlerischen Fotojournalismus wurde am 8. Dezember 2013 zum zweiten Mal vergeben. Die HEUSSENSTAMM-GALERIE in Frankfurt präsentiert die ausgezeichneten Arbeiten vom 25. Februar bis 4. April 2014. Die Preisverleihung findet zeitgleich mit der Ausstellungseröffnung statt. Andrea Diefenbach wird für ihre Serie Land ohne Eltern und Kirill Golovchenko für Bitter Honeydew ausgezeichnet.


Mila Teshaieva
Ausstellung

Das Museum Kunst der Westküste in Alkersum/Föhr präsentiert vom 2. März bis 4. Juni 2014 Arbeiten der Fotografin Mila Teshaieva .

Über vier Jahre dokumentierte Mila Teshaieva den Wandel in den drei am Ufer des Kaspischen Meers gelegenen ehemaligen Sowjetrepubliken Aserbaidschan, Kasachstan und Turkmenistan. Ihre Fotoserie Promising Waters hinterlässt beim Betrachter offene Fragen über die Verbindungen zwischen Staat und privater Identität, zwischen Vergangenheit und Gegenwart sowie der Grenze von Aufstieg und Fall einer Region.


Sharone Lifschitz
Ausstellung

Vom 26. Februar bis 9. Juni 2014 zeigt das Jüdische Museum München Werke von Sharone Lifschitz in der Ausstellung „Smiling at You. Sharone Lifschitz: Works 2000 – 2014“. Es werden Fotografien, Performance- und Videoarbeiten sowie Installationen der aus Israel stammenden Künstlerin präsentiert. In ihren Werken, die während einer Reise per Bus, Bahn und U-Bahn entstanden sind, thematisiert sie Erinnerung, Identität und Sprache. Zusätzlich werden ihre Projekte über München, Deutschland und die Erfahrungen jüdischer Flüchtlinge ausgestellt.


Spielobjekte - Die Kunst der Möglichkeiten
Ausstellung

Das Museum Tinguely in Basel präsentiert vom 19. Februar bis zum 11.Mai 2014 die Sonderausstellung „Spielobjekte – Die Kunst der Möglichkeiten“. Die rund 100 Skulpturen verschiedener Künstler des 20. Jahrhunderts sind transformierbar, sodass die Kompositionen von Besuchern mitgestaltet werden können. Das Museum bietet mehrere interaktive Führungen an.

Zur Ausstellung erscheint ein aufwendig gestalteter Katalog .


Jerry Zeniuk
Ausstellungen

Die Arbeiten von Jerry Zeniuk sind vom 31. Januar bis 27. April 2014 im Museum Wiesbaden sowie vom 18. Januar bis 22. März 2014 in der Galerie Bernhard Knaus Fine Art in Frankfurt zu sehen.

Der Künstler Jerry Zeniuk zählt zu den wichtigsten Vertretern der so genannten elementaren oder essentiellen Malerei und steht mit seinen großformatigen Arbeiten in der Tradition der amerikanischen Kunst nach 1950.


Jessica Backhaus - Once, Still and Forever
Ausstellung und Workshop

Micamera in Mailand präsentiert vom 14. Februar bis 15. März 2014 eine Ausstellung mit Arbeiten von Jessica Backhaus aus der Serie Once, Still and Forever.
Was war, ist und für immer bleiben wird, ist der untrügliche Instinkt, mit dem Jessica Backhaus ihre Bildkompositionen behutsam zusammenführt und weiterentwickelt. Ihr Blick auf unscheinbare Alltagsszenen eröffnet uns einen Kosmos ungeahnter Bedeutungen und beschwört vertraute Stimmungen herauf.

Workshops: 15. und 16. Februar 2014 und 22. und 23. März 2014


Katharina Mouratidi
Ausstellungen in Darmstadt und Berlin

Vom 4. Februar bis 20. April 2014 sind Arbeiten der Fotografin Katharina Mouratidi aus ihrer Serie Bescheidene Helden im Schauraum im Literaturhaus Darmstadt zu sehen.

Darüber hinaus zeigt das Willy-Brandt-Haus in Berlin vom 21. Februar bis 30. März 2014 die Fotoserie, für die die Fotografin 40 Trägerinnen und Träger des Right Livelihood Award porträtierte. International bekannt als der »Alternative Nobelpreis« ehrt er seit 1980 Menschen und Initiativen, die herausragende Lösungen für die dringendsten Probleme unserer Zeit entwickelt haben und für deren Umsetzung streiten.
Eröffnung: Donnerstag, den 20. Februar 2014, um 19.30 Uhr


Roselyne Titaud
Ausstellung

Das Museum für Photographie in Braunschweig zeigt vom 24. Januar bis 23. März 2014 eine Einzelausstellung mit Arbeiten von Roselyne Titaud und präsentiert den bislang umfassendsten Einblick in das Werk der Fotografin.
Die Ausstellung zeigt Arbeiten aus zwei Werkabschnitten: Während die früheren Interieurs aus Frankreich ausschließlich Innenräume zeigen, die von den Spuren eines gelebten Daseins gekennzeichnet sind, zeigen die neueren, in Titauds aktueller Wahlheimat Berlin entstanden Interieurs auch Einblicke in die Wohnlandschaften und Selbstrepräsentationen einer jüngeren Generation.

Eröffnung der Ausstellung: Donnerstag, 23. 01. 2014, 19 Uhr

Künstlergespräch mit Roselyne Titaud: Donnerstag, 06. 02. 2014, 19 Uhr


DIE ZUKUNFT FOTOGRAFIEREN
Ausstellung

Vom 7. Februar bis 4. Mai 2014 präsentiert das Museum für Kunst und Gewerbe in Hamburg die Ausstellung Die Zukunft fotografieren. Fünf deutsche und fünf russische Fotografen, eingeladen vom Goethe Institut, konstruieren Bilder am Computer oder fotografieren gebaute Modelle, um utopische und dystopische Orte und Landschaften zu schaffen. Oder sie fotografieren die Gegenwart, die auf die Zukunft vorausweist. Das Projekt und die Ausstellung verfolgen dieses utopische Potential der zeitgenössischen Fotografie.

Zur Ausstellung erscheint ein umfangreicher Katalog .


Iwan Baan
Ausstellung

Das Museum Marta Herford zeigt vom 8. Dezember 2013 bis 30. März 2014 die Arbeiten des Fotografen Iwan Baan.

In seinem exklusiv für Marta Herford entwickelten Projekt 52 Wochen, 52 Städte nimmt Iwan Baan den Betrachter mit auf eine einjährige Fotoreise um die Welt. Im Zentrum der Ausstellung stehen 52 Fotografien aus dem vergangenen Jahr, die von persönlich gesprochenen Erzählungen von ihm begleitet werden. Es sind einfühlsame Begegnungen mit ebenso alltäglichen wie ungewöhnlichen Orten überall auf dem Globus, die Baan zu einem engagierten Kommentar der menschlichen (Über-)Lebensstrategien verdichtete.

Der Katalog zur Ausstellung erscheint Anfang Februar.


Ursula Böhmer
Ausstellung

Vom 18. Januar bis 20. April 2014 präsentiert das Museum Neuköln in Berlin Arbeiten der Fotografin Ursula Böhmer. In ihrem einzigartigen Projekt All Ladies nähert sich Ursula Böhmer dem Mythos Kuh und porträtiert 50 verschiedene, größtenteils vom Aussterben bedrohte Rassen.

Vernissage: Freitag 17. Januar 2014, 19 Uhr


Georg Baselitz - Besuch bei Ernst Ludwig
Ausstellung

Das Kirchner Museum Davos präsentiert vom 8. Dezember 2013 bis 21. April 2014 die Ausstellung Georg Baselitz: Besuch bei Ernst Ludwig.

Die Ausstellung versammelt Gemälde, Skulpturen und Zeichnungen aus verschiedenen Schaffensperioden des Künstlers von 1980 bis zur Gegenwart.


Götz Diergarten
Ausstellung

Das Forum Alte Post in Pirmasens zeigt bis zum 27. April 2014 die Ausstellung Götz Diergarten – PASSAGEN Fotobilder 1993 – 2013 in der unter anderem die bisher unveröffentlichten Serien Quinéville, Binz-Rügen und Pirmasens gezeigt werdem

Götz Diergartens Fotobilder besitzen einerseits einen streng dokumentarischen Cha­rakter, andererseits bestechen sie durch ihre malerische Qualität, die durch das Zusammenspiel von Abstraktion und Farbigkeit mit großer suggestiver Kraft zur Geltung kommt.


Fred Stein
Ausstellung

Das Jüdische Museum Berlin zeigt vom 22. November 2013 bis 21. April 2014 die Ausstellung Im Augenblick. Fotografien von Fred Stein.

Die Ausstellung zeigt das Werk Fred Steins erstmalig umfassend in Deutschland. In mehr als 130 Schwarz-Weiß-Fotografien werden Straßenansichten aus Paris und New York sowie Porträts präsentiert. Darüber hinaus veranschaulichen private Dokumente sowie Original- und Kontaktabzüge Biografie und Werk des Fotografen.


Edgar Zippel
Ausstellung

Das Museum Europäischer Kulturen in Berlin zeigt vom 2. August 2013 bis 27. April 2014 die Ausstellung "I'm not afraid of anything". Porträts junger Europäer mit Fotografien von Edgar Zippel.

Die Ausstellung präsentiert 100 Porträts junger Europäer aus Portugal, Republik Moldau, Italien, Großbritannien, Rumänien, Island und Deutschland. Neben den fotografischen Porträts erhält der Besucher mittels Interviews Einblick in die Gedankenwelt, in Wünsche, Erwartungen und Ängste junger Menschen in Europa.


Robert Häusser
Ausstellung verlängert bis 11. Januar 2015!

In der Ausstellung Robert Häusser - Im Auftrag... präsentiert das Forum Internationale Photographie der Reiss-Engelhorn-Museen vom 24. März 2013 bis 11. Januar 2015 eine Auswahl von über 100 Aufnahmen Häussers aus Handwerk und Industrie. Es handelt sich um Auftragsarbeiten, die Robert Häusser für verschiedene Berufs- und Industriebranchen ausgeführt hat. Gegliedert sind sie in die Themenschwerpunkt „Industriearchitektur – Fotografien als optisches Phänomen“ und „Der Mensch bei der Arbeit“.


Deutscher Fotobuchpreis 2014 - Gold für Maanantai

Wir freuen uns über drei Auszeichnungen beim Deutschen Fotobuchpreis 2014 !

„Siegertitel – Gold“

Maanantai

„Siegertitel – Silber“
Rinko Kawauchi

Nathalie Mohadjer