Kehrerverlag Heidelberg
Kehrerverlag Heidelberg
Verlag für Kunst, Kultur und Fotografie
Heinsteinwerk
Wieblinger Weg 21
69123 Heidelberg
Deutschland
Fon: +49 (0) 62 21 / 649 20-10
Fax: +49 (0) 62 21 / 649 20-20
E-Mail: contact@kehrerverlag.com
English Newsletter

Hier erfahren Sie Aktuelles rund um den Kehrer Verlag:
Neuerscheinungen, wichtige Buchrezensionen, Ausstellungen unserer Künstler und Autoren, Booksignings und Veranstaltungen.


Marie Goslich. Aus dem Nachlass
KEHRER BERLIN

Vom 14. September bis 12. Oktober 2014 präsentiert die Galerie Kehrer Berlin Arbeiten aus dem Nachlass von Marie Goslich (1859 - 1938).

Eröffnung: 13. September 2014, 18 bis 21 Uhr
Freitag, 19. September 2014 um 19 Uhr: Dr. Krystyna Kauffmann zur Wiederentdeckung von Marie Goslich, der Grande Dame des Photojournalismus


Maija Tammi – Ausstellungen

Die Fotografien aus Maija Tammis Serie Leftover zeigen gebrauchte Bestrahlungsmasken, die in verschiedenen Krankenhäusern gesammelt wurden und sowohl definierbare als auch diffuse Ängste vor Krankheit verkörpern. Denn durch die Gebrauchsspuren ihrer Träger haftet ihnen auch weiterhin deren Furcht an. Insgesamt sammelte und fotografierte Tammi über dreihundert solcher Masken.


Gallery Uusi Kipinä in Lahti/ Finnland vom 17. September 2014 bis 4. Oktober 2014


GalleriZEBRA in Karjaa/ Finnland vom 7. November 2014 bis 26. November 2014


Anja Jensen – Vertreten in zwei aktuellen Ausstellungen

Der Projektraum Knut Osper in Köln präsentiert vom 29. August 2014 bis 31. Oktober 2014 die Ausstellung TATORT der Fotografin Anja Jensen

Die Künstlerin Anja Jensen setzt sich in ihrer Fotoserie TATORT mit den Themen Überwachen beziehungsweise Überwachtwerden auseinander: Die inszenierten Aufnahmen entführen den Betrachter an unheimliche Schauplätze, die an realen Orten auf den Inseln Amrum und Föhr aufgenommen wurden und den Anschein von Voyeurismus oder kriminologischer Observation vermitteln.

Ausstellungseröffnung am Freitag, den 29. August 2014 ab 19 Uhr
Künstlergespräch und Katalogpräsentation im Rahmen des Photoszene-Festivals 2014 am Sonntag, den 21. September 2014 um 12 Uhr

Das Museum Kunst der Westküste in Alkersum/ Föhr zeigt vom 10. Juli 2014 bis 11. Januar 2015 die Ausstellung Kunst und Küste. Max Liebermann, Peder Severin Krøyer und Zeitgenossen

Meer und Küste waren im 19. und 20. Jahrhundert ein beliebtes Motiv zahlreicher Künstler aus Deutschland, den Niederlanden oder Skandinavien. Die Ausstellung zeigt Werke aus den Beständen der Museumssammlung, die dialogisch von den zeitgenössischen Fotoarbeiten der deutschen Fotografin Anja Jensen und der Dänin Trine Søndergaard ergänzt werden.


Otto Mueller – Ausstellung

Das Kunstmuseum Ravensburg zeigt vom 13. September 2014 bis 25. Januar 2015 die Ausstellung Otto Mueller. Gegenwelten


Otto Mueller wird zu den wichtigsten Künstlern des Deutschen Expressionismus gezählt und entwickelte im Austausch mit den Künstlern der Brücke seinen einzigartigen Stil.
Die Ausstellung Otto Mueller. Gegenwelten konzentriert sich insbesondere auf damals vorherrschende „Zigeuner“-Stereotypen, die sich auch im Werk Muellers wiederfinden, in Gegenüberstellung mit historischen Sinti- und Roma-Fotografien aus der österreichischen Nationalbibliothek in Wien.


Die Bielefelder Schule
Fotokunst im Kontext

Die Ausstellung Die Bielefelder Schule. Fotokunst im Kontext präsentiert anlässlich der 800-Jahr-Feier Bielefelds vom 7. September bis 7. Dezember 2014 in der Alten Stadtbibliothek die fotografische Tradition und Bandbreite der Bielefelder Schule.

Die Ausstellung überspannt den Zeitraum von 1960 bis in die Gegenwart und zeigt in einer Auswahl von 24 Positionen charakteristische Bildströmungen der Bielefelder Schule, die das bildnerische Experiment, das realistische Dokument und die medienkritische Reflexion in der fotografischen Lehre und Forschung gleichbedeutend nebeneinander stellen.
Zur Ausstellung erscheint ein zweibändiger Katalog . Der Bildband stellt neun Positionen der ehemaligen und derzeitigen Fotografie-Professoren sowie 15 Positionen ausgewählter Absolventen in repräsentativen Arbeiten vor. Zusammen mit dem ergänzenden historisch wie theoretisch angelegten Textband wird die Bielefelder Schule so erstmals in einer umfassenden Sicht einer breiteren Öffentlichkeit vorgestellt.


Buildings
Susan Hefuna

Das Osthaus Museum Hagen zeigt vom 22. August bis 2. November 2014 Arbeiten der deutsch-ägyptische Künstlerin Susan Hefuna .

Die Ausstellung Buildings präsentiert 110 Arbeiten auf Papier aus den letzten 20 Jahren sowie eine Wandskulptur aus Bronze.


Davide Monteleone - Ausstellung

Das Fotografie Forum Frankfurt zeigt vom 29. August bis 28. September 2014 Arbeiten des Fotografen Davide Monteleone aus der Serie Spasibo.

Die Fotografien des italienischen Fotografen und Gewinners des 4. Carmignac Gestian Photojournalism Awards Davide Monteleone dokumentieren Kultur und Identität Tschetscheniens. Die während seiner mehrmonatigen Rundreise im Jahr 2013 entstanden Schwarzweißfotografienzeigen sowohl Landschaftsaufnahmen als auch Portraits.

Vortrag: Davide Monteleone From the Soul to Thank You (Englisch): Samstag, den 6. September, 18 Uhr
Workshop Dokumentarfotografie Ideas and Practice (Englisch): Samstag, den 6. und Sonntag, den 7. September, Anmeldeschluss 25. August


Peter Schlör
Ausstellung

Die Galerie Nusser und Baumgart in München zeigt vom 10. Juli bis 4. Oktober 2014 Arbeiten des Fotografen Peter Schlör Peter Schlör.
In seiner Serie Light Shift beruft sich Peter Schlör in seinen kontrastreichen, digital aufgenommenen Schwarzweißfotografien auf die flämischen Meister der Lichtdarstellung, wie zum Beispiel Salomon van Ruisdael.
Parallel zu dieser Ausstellung wird in einem zweiten Galerieraum eine Auswahl von europäischer Landschaftsmalerei des 17. bis 19. Jahrhunderts gezeigt. Mit dieser Gegenüberstellung wird deutlich, wie Schlör es versteht, Ideallandschaften in der heutigen Realität wiederzufinden und aufzunehmen.


Gregor Schmoll
Ausstellung

In der Kunsthalle Krems werden vom 13. Juli bis 02. November 2014 Kunstwerke von Gregor Schmoll , dem "Monsieur Surrealist" der österreichischen Gegenwartskunst, ausgestellt. In seinen Fotografien, Skulpturen und Installationen versucht Schmoll die Grenzen zwischen Realität und Imagination verschwimmen zu lassen. Seine Arbeit beschäftigt sich mit der Überzeugung, dass die Wahrnehmung von soziokulturellen Kontexten geprägt ist.


Andreas Meichsner - Ausstellungen

Vom 02. Juli bis 14. September 2014 präsentiert die Galerie für Fotografie - GAF Eisfabrik in Hannover Werke von Andreas Meichsner. Es werden Bilder aus Alles in Ordnung sowie aus der aktuellen Serie The Beauty of Serious Work ausgestellt.
In Alles in Ordnung dokumentiert Andreas Meichsner Menschen in ihrem Urlaub, die trotz eigentlicher Freiheit klare Strukturen suchen. Dabei entstehen Bilder, die auf humorvolle Weise die eigens hergestellte Urlaubs-Ordnung zeigen.
Die unter anderem mit dem Sony World Photography Award 2013 ausgezeichnete Fotoserie The Beauty of Serious Work zeigt Bilder aus dem Alltag des TÜV Rheinland, in dem Gegenstände auf ihre Tauglichkeit getestet werden.
Die Vernissage in der GAF Eisfabrik findet am 02. Juli 2014 um 19 Uhr statt.

Des Weiteren ist die Fotoserie The Beauty of Serious Work bei dem Backlight Photo Festival in Tampere, Finnland vom 05. September bis 05. Oktober 2014 zu sehen.


Das Museum der Fotografie? Eine Revision
Ausstellung im Museum Museum Ludwig Köln

Das Museum Ludwig Köln präsentiert vom 28. Juni bis 5. Oktober 2014 die Ausstellung Das Museum der Fotografie? Eine Revision.

Ausgehend von einer der frühesten fotografischen Sammlungen fragt die Ausstellung Braucht man ein Museum der Fotografie, oder gehört sie in ein Kunstmuse­um?.
Die Ausstellung umfasst mehr als 250 Fotogra­fien und Objekte, die der Sammler Erich Stenger (1878–1958) zusammengetragen hat. Stengers Sammlung umfasste unter anderem Landschaftsfotografien des 19. Jahrhunderts, Porträts, preisgekrönte Tierbilder und etliches mehr. Er betrachtete Fotografien nie als Kunst, sondern als Belege einer Technik. Seine Vision ihrer Präsentation war aber eine museale: Schon früh plädierte er für ein (Technik-)Museum der Fotografie, für das er sam­melte und auch einen Ordnungsplan
entwarf.

Der Katalog zur Ausstellung, Photographien führen wir nicht , erscheint im August.


Ulrike Rosenbach
Ausstellung

Das LVR-LandesMuseum Bonn präsentiert vom 15. Mai bis zum 5. Oktober 2014 Arbeiten der Künstlerin Ulrike Rosenbach.
Am 14. Mai 2012 erhielt Ulrike Rosenbach den Rheinischen Kunstpreis des Rhein-Sieg-Kreises für ihr Lebenswerk. Die Ausstellung Weiblicher Energieaustausch belegt durch einen Überblick über mehr als 30 Jahre künstlerischen Schaffens die enorme Bedeutung Ulrike Rosenbachs für die Entwicklung der Video- und Performancekunst auf nationaler und internationaler Ebene und zeigt, dass sie dabei immer auch Vorbild und Impulsgeberin für jüngere Positionen gewesen ist.


Robert Häusser
Ausstellung verlängert bis 11. Januar 2015!

In der Ausstellung Robert Häusser - Im Auftrag... präsentiert das Forum Internationale Photographie der Reiss-Engelhorn-Museen vom 24. März 2013 bis 11. Januar 2015 eine Auswahl von über 100 Aufnahmen Häussers aus Handwerk und Industrie. Es handelt sich um Auftragsarbeiten, die Robert Häusser für verschiedene Berufs- und Industriebranchen ausgeführt hat. Gegliedert sind sie in die Themenschwerpunkt „Industriearchitektur – Fotografien als optisches Phänomen“ und „Der Mensch bei der Arbeit“.