Kehrerverlag Heidelberg
Kehrerverlag Heidelberg
Verlag für Kunst, Kultur und Fotografie
Heinsteinwerk
Wieblinger Weg 21
69123 Heidelberg
Deutschland
Fon: +49 (0) 62 21 / 649 20-10
Fax: +49 (0) 62 21 / 649 20-20
E-Mail: contact@kehrerverlag.com
English Newsletter
Kehrer Verlag bei facebook Kehrer Verlag bei Twitter Kehrer Verlag bei Instagram Kehrer Verlag bei vimeo
Andrea Diefenbach - Kehrerverlag Heidelberg

Ausstellungen

Schaufenster Stadtmuseum, Wiesbaden
13.4.–12.5.2013

Stadtmuseum München, FORUM für zeitgenössische Fotografie
14.06. – 21.07.2013

Museum der Arbeit, Hamburg
15.11.2013 – 02.03.2014

Museum Folkwang
Was war und was ist
08.03.2014 - 15.06.2014

dkw. Kunstmuseum Dieselkraftwerk Cottbus
Die kritische Kamera 06.06 – 17.08.2014

Buchpräsentation
Haus der Photographie/ Deichtorhallen Hamburg
04.05.2013

vfg Bildersoirée, Zürich
27.08.13, 19 Uhr

Ausgezeichnet mit dem ABISAG-TÜLLMANN-PREIS 2013
Ausstellung: HEUSSENSTAMM-GALERIE in Frankfurt vom 25.02. - 04.04. 2014

Andrea Diefenbach
Land ohne Eltern

Andrea Diefenbach beschreibt in ihrer Serie "Land ohne Eltern" die Lebenssituation von Arbeitsmigranten aus Moldawien, einem der ärmsten Länder Europas. Ihre Fotografien verdeutlichen geradezu schmerzhaft die Distanz zwischen zwei räumlich voneinander getrennten Welten: die der in der Heimat zurückgelassenen Kinder und jene der Eltern in der Ferne.
»Als ich im April 2008 in der ersten Klasse der Schule eines kleinen Dorfs im Südosten der Republik Moldau stand, wo die Lehrerin fragte, ›Wessen Eltern leben in Italien?‹ und etwa zwei Drittel der Kinder mit einer Mischung aus Stolz und Verlegenheit aufzeigten, war ich erschrocken. Es ist etwas völlig anderes, all die Statistiken über Arbeitsmigranten und Rücküberweisungen zu lesen, als in einem kalten Klassenraum vor 30 Sechsjährigen mit Wollmützen zu stehen und zu wissen, diese Kinder haben ihre Eltern oft seit Jahren nicht gesehen...«

Andrea Diefenbach (*1974) arbeitet seit dem Studium an der FH Bielefeld als freie Fotografin und hat u. a. in Brigitte, Brand Eins, Geo, stern, Neon, Die Zeit, SZ-Magazin, Du veröffentlicht. "Land ohne Eltern", ausgezeichnet mit dem Dokumentarfotografie-Förderpreis der Wüstenrot Stiftung, ist ihr zweites Buch nach "SPID. Aids in Odessa" (2008).


Autoren: Dumitru Crudu, Grigore Vieru, Nicola Abé
Künstler: Andrea Diefenbach


Festeinband
23 x 20 cm
124 Seiten
73 Farbabb.
Deutsch/Englisch
Nicht mehr Lieferbar
ISBN 978-3-86828-337-2
Euro 39,90
2012